A Decrease font size. A Reset font size. A Increase font size.

Ausgezeichnete Küche in den SeneCura Sozialzentren Hohenems und Lauterach

2018-12-04T14:09:38 4.12.2018 | Vorarlberg |
Im Rahmen der Initiative „Vorarlberg am Teller“ wurden Unternehmen ausgezeichnet, die verstärkt auf regionale Lebensmittel in der Gemeinschaftsverpflegung setzen. Die SeneCura Sozialzentrum Hohenems und Lauterach freuten sich über die Zertifizierung durch das Land Vorarlberg, die im feierlichen Rahmen der Ländle Gala erfolgte.

Gesund, nachhaltig, regional – und nicht zu vergessen: köstlich! Die heimische Landwirtschaft bietet eine große Auswahl an hochwertigen Lebensmitteln. Die SeneCura Sozialzentren Lauterach und Hohenems wissen das und setzen beim Einkauf daher verstärkt auf Regionalität. So wird Fleisch in der Metzgerei im Dorf gekauft, Gemüse und Salat bei nahegelegenen Bauernhöfen und Brot von ortsansässigen Bäckereien, ebenso beim Kauf von Milchprodukten sind regionale Anbieter die erste Wahl. Für das stetige Bemühen, regionale Produzenten zu unterstützen und deren Produkte in Großküchen für die Gemeinschaftsverpflegung zu verwenden, wurden die beiden Häuser als „Ausgezeichnete V5-Gemeinschaftsküche“ prämiert. Das SeneCura Sozialzentrum Lauterach konnte heuer drei von fünf Gabeln erreichen, das Haus in Hohenems freute sich über vier Gabeln.

Regionaler Zusammenhalt
Diese Auszeichnung hebt hervor, wie wichtig regionales Einkaufen und das Unterstützen heimischer Produzenten ist. Darum überlegte sich das SeneCura Sozialzentrum Hohenems eine besondere Kooperation und bezieht seit diesem Jahr Kartoffeln der örtlichen Landwirtschaftsschule, die diese selbst anbaut. Durch die große Auswahl an frischen, saisonalen Lebensmitteln zaubern die Küchen-Teams unterschiedlichste Gerichte, die Abwechslung auf den Speiseplan bringen. „Wir sind stolz auf die kulinarische Vielfalt, die unser Bundesland hervorbringt. Darum möchten wir den Wirtschaftsstandort Vorarlberg unterstützen, und gleichzeitig die Umwelt durch eingesparte Transportwege schonen. Für uns ist es wichtig zu wissen, wo die Produkte herkommen, die wir unseren Bewohnerinnen und Bewohnern servieren und sind uns alle einig: Regionale Lebensmittel schmecken am allerbesten“, so Christian Längle, Leiter des SeneCura Sozialzentrums Hohenems und Alexander Welte, Leiter des SeneCura Sozialzentrums Lauterach.

2019-03-18T10:07:21

Fotos

Bildtext

Landwirtschaftskammerpräsident Josef Moosbrugger (li.) und Landesrat Christian Gantner (re.) überreichten Christian Längle, Leiter des SeneCura Sozialzentrums Hohenems, das Zertifikat.

Bildtext

Regionalität am Vormarsch: Heuer wurden die SeneCura Sozialzentren Hohenems und Lauterach sowie die Landesberufsschule für Gastronomie prämiert.

Bilder kostenfrei, Copyright: SeneCura (soweit nicht anders angegeben)